Aktuelles
JU Freiburg meets Südpfalz

· ·

Bericht von der Bildungsfahrt nach Landau und Umgebung

Vom 31. Oktober bis zum 1. November 2015 fand die diesjährige Bildungsfahrt der JU Freiburg statt, dieses Mal ging es in die Südpfalz. Am Samstagmorgen brachen wir sehr früh nach Landau auf. Die Stadt hat ca. 44.000 Einwohner und ist zwischen größeren Städten wie Karlsruhe und Mannheim in eine wunderschöne Region eingebettet.

Am Rande des ehemaligen Landesgartenschaugeländes trafen wir uns mit dem frisch gewählten CDU Oberbürgermeister Thomas Hirsch. Zunächst gab uns Herr Hirsch einen Überblick über die Stadt, die Region und die Themen, die dort gerade aktuell sind. Wir sprachen über die vor wenigen Wochen zu Ende gegangene Landesgartenschau und deren Vorteile für die Stadt, aber auch über die Schwierigkeiten, die sich bei einem solch großen Projekt ergeben können. Besonders interessant war sein Bericht von der Wahl, dem harten Wahlkampf und den Problemen, die die dortige CDU zuvor hatte. Auch ein paar Gemeinsamkeiten zwischen Freiburg und Landau konnten wir feststellen – so errichtete Vauban auch in Landau einst eine Festung.
Im Anschluss lernten wir den Bundestagsabgeordneten Thomas Gebhart kennen, der uns einen Einblick in die aktuelle Bundespolitik gewährte. Dabei ging es vor allem um die Fragen, die sich durch die Flüchtlingskrise stellen.

Natürlich darf neben der Politik auch der kulturelle Teil nicht zu kurz kommen. So besuchten wir das Landesgartenschaugelände und die Innenstadt. Tom Bold, ein langjähriges und treues Mitglied der JU Freiburg, der vor einiger Zeit in seine Heimat zurückgekehrt ist, hatte für uns eine wunderbare Stadtführung organisiert.
Im größten zusammenhängenden Weinbaugebiet und zugleich größten Rieslinggebiet Deutschlands ließen wir uns die Chance nicht entgehen und genossen abends eine Weinprobe in der Villa Hochdörffer.

Den Sonntag starteten wir mit einer Führung im Hambacher Schloss, das als Wiege der deutschen Demokratie gilt, seit im Mai 1832 beim Hambacher Fest erstmals die schwarz-rot-goldene Fahne zum Einsatz kam. Diese Fahne bestaunten wir und erfreuten uns an den interaktiven Möglichkeiten, die sich in der Ausstellung boten.

Ein Stück entlang der Deutschen Weinstraße ging es dann nach Sankt Martin, einem Weinörtchen, das hauptsächlich vom Tourismus lebt. Der Bürgermeister Timo Glaser führte uns durch dieses malerische Örtchen und erzählte uns unter anderem vom neuen Marketingkonzept der Gemeinde. Unsere Reise fand hier den krönenden Abschluss im Weingut Schreieck, wo wir den diesjährigen Siegerwein probieren durften.

Besonderer Dank gilt Thomas Hirsch, Thomas Gebhart und Timo Glaser, die sich am Wochenende Zeit für uns nahmen und uns diese interessanten Eindrücke in ihre Region gewährten. Auch bei Tom Bold möchten wir uns herzlich bedanken, der für diese Reise den Anstoß gegeben hat und ohne den dieses Wochenende so nicht möglich gewesen wäre.

« Pressemitteilung vom 17.08.2015: Verkaufsoffener Sonntag in Freiburg