Aktuelles
Kreisjahreshauptversammlung der Jungen Union Freiburg

· ·

Jung, engagiert und motiviert in die Zukunft

FREIBURG. Am Donnerstag, dem 11. Juni 2015, fanden im Rahmen der diesjährigen Kreisjahreshauptversammlung der Jungen Union Freiburg die turnusmäßigen Wahlen der Vorstandschaft statt.

Nach einem Grußwort des CDU-Landtagskandidaten Dr. Klaus Schüle wurde Stadträtin Carolin Jenkner mit einem ausgezeichneten Ergebnis in ihrer Funktion als Vorsitzende bestätigt. Aus beruflichen Gründen standen aus dem geschäftsführenden Vorstand Martina Schmid und Laura Wehle nicht mehr zur Wahl, nahmen aber für ihre geleistete Arbeit den großen Dank der Anwesenden in Form von langanhaltendem Applaus und einem kleinen Präsent entgegen.
Der Rechenschaftsbericht der Vorsitzenden war eng verknüpft mit der letztjährigen Kommunalwahl. Durch den Gewinn des Gemeinderatsmandates war es möglich, näher am politischen Geschehen vor Ort zu sein. Wie gewohnt fanden aber auch die traditionellen Veranstaltungen der JU Freiburg ihren Platz. Darunter fielen beispielsweise der Politische Aschermittwoch mit den Landtagskandidaten der CDU, der Empfang zum 3. Oktober mit dem Vortrag eines Zeitzeugen und das Sommerfest, bei dem auch Vertreter anderer politischer Jugendorganisationen eingeladen waren. Getreu dem JU-Motto „Party and Politics“ nutzte man das letzte Jahr aber auch für zahlreiche Bildungsveranstaltung. Der Besuch des Islamischen Zentrums Freiburg oder die Diskussionen mit Fachleuten über das Freihandelsabkommen TTIP stehen stellvertretend für interessante Eindrücke in Kultur und Politik aller Ebenen. Bei der gemeinsamen Müllsammel-Aktion „Freiburg putzt sich raus“ wurde ganz konkret, welches Ziel die JU Freiburg verfolgt: Das Gemeinwohl zu fördern!

So kritisierte Jenkner in ihrer Bewerbungsrede auch vor allem die Wohnungspolitik, die derzeit das Gemeinwohl in Freiburg gefährde: „Der Gemeinderat hat gerade mit einer bunten Mehrheit eine 50%-Quote für sozialen Mietwohnungsbau beschlossen. Dies führt vor allem dazu, dass nicht mehr gebaut wird und bei steigender Nachfrage kein neues Angebot entsteht. Folge davon werden weiter steigende Mietpreise sein.“

Wahlergebnisse: Vorsitzende: Carolin Jenkner , Stellv. Vorsitzende: Laura Repp, Jonas Schwarz (alle wie bisher), Stellv. Vorsitzender mit Schwerpunkt Finanzen: Christoph Albers, Geschäftsführer: Marius Jouannaud (für Martina Schmid), Pressereferent: Theodor Lammich (für Verena Sturn), Schriftführer: Tobias Trösch (für Cornelius v. Schönau), Bildungsreferentin: Selina Krauß (für Laura Wehle), Internetreferent: Alexander Fix (für Mario Mergelsberg), Beisitzer: Stephanie Rüller (wie bisher), Laura Davina Gillich, Kim Karcher, Sebastian Kiss, Benjamin Reich, Felix Röther, Valentino Scarvaglieri, Cornelius v. Schönau, Verena Sturm (alle neu).

Mitgliederzahl: 190

Kontakt: Eisenbahnstraße 64, 79098, E-Mail: junge.union.freiburg@gmail.com, Internet: www.ju-freiburg.de

Interessenten sind immer herzlich zu unseren Veranstaltungen eingeladen!

« Dialog der Kulturen: Junge Union beim Besuch des Islamischen Zentrum Freiburg Pressemitteilung vom 17.08.2015: Verkaufsoffener Sonntag in Freiburg »