Vorstand

Carolin Jenkner

Kreisvorsitzende

Demokratie lebt vom Engagement des einzelnen Bürgers. Daher ist es mir wichtig mich auch über das „Wählen gehen“ hinaus mit einzubringen. Besonders am Herzen liegen mir hierbei Themen in der Familienpolitik wie Vereinbarkeit von Familie und Beruf und aktuelle Fragestellungen in der Bildungs- und Forschungspolitik.

Alexander Fix

Stellvertretender Kreisvorsitzender

In einer Gesellschaft, die im dauerhaften Wandel begriffen ist und immer wieder neue Herausforderungen aber auch Möglichkeiten bietet, halte ich es für sinnvoll, sich für die Demokratie, die uns unser heutiges Leben erst in der uns bekannten Form ermöglicht, einzusetzen und dabei einen sinnvollen eigenen politischen Beitrag zu leisten. Das gilt mehr denn je in Zeiten, in denen immer mehr Menschen die freiheitlichen Ideale unserer Gesellschaft zugunsten "einfacherer" populistischer Lösungen aufgeben wollen, ohne sich der weitreichenden Konsequenzen bewusst zu sein.

Laura Wehle

Stellvertretende Kreisvorsitzende

Demokratie leben heißt für mich nicht nur wählen zu gehen, sondern sich den Themen seiner Zeit anzunehmen und sie vor allem im Sinne unserer und künftiger Generationen aktiv mitzugestalten. Als junge Christdemokraten sollten wir daher auf allen politischen Ebenen, sei es in unserer eigenen Stadt, aber auch auf Landes- und Bundesebene, mitarbeiten und "lautstark" Einfluss nehmen.

Rolf-Peter Weber

Stellvertretender Kreisvorsitzender, Schwerpunkt Finanzen

E-Mail:   r.weber@ju-suedbaden.de

Jonas Schwarz

Geschäftsführer

Ich halte es für wichtig, die mir gegebenen demokratischen Instrumente der Mitbestimmung zu nutzen und so Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen. Dies kann ich durch die Teilnahme in politischen Organisationen sicherstellen um dabei auch meine eigene Zukunft mitzugestalten.

Felix Röther

Mitgliederreferent

Poltisches Engagement bedeutet für mich Verantwortung für unsere Gesellschaft zu übernehmen und die Zukunft selbst mitzugestalten. Neben den lokalen Themen liegen meine Schwerpunkte vor allem in der Wirtschafts- und Sozialpolitik.

E-Mail:   felix-roether@web.de

Lucas Trutwin

Internetreferent

Demokratie ist vor allem eine Frage des Verhaltens der Menschen, ihres persönlichen Verhaltens zueinander und ihres Verhältnisses zum Staat. Demokratie muss gelebt werden. In der Demokratie muss jeder einzelne Bürger das Bewusstsein haben, dass er selbst Mitträger des Staates ist. Wir müssen uns mit der Zukunft auseinander setzen.

E-Mail:   lucas@trutwin.de

Theodor Lammich

Pressesprecher

Ich sehe in der Jungen Union eine treibende, innovative und richtungsweisende Kraft der jungen Menschen für die gesamte Unionspolitik. Unser jugendlicher Zeitgeist und unseren Kompetenzen haben großes Potential für zielführende Veränderungen. Es ist ein großes Glück, diese Politik in so geselliger und freundschaftlicher Runde betreiben zu können.

Katrin Kim Karcher

Schriftführerin

Ich engagiere mich in der Jungen Union, weil es mir wichtig ist, meinen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Wir jungen Menschen haben auf diese Weise die Möglichkeit, Politik aktiv mitzugestalten und zu verändern. Darüber hinaus möchte ich die junge Generation davon überzeugen, dass Politik alles andere als langweilig ist.

Laura Davina Gillich

Bildungsreferentin

Seit meiner frühen Jugend habe ich Spaß daran mich - insbesondere politisch - einzubringen und sehe Engagement auch als Pflicht eines jeden Bürgers. Ich engagiere mich in der Jungen Union, weil ich sie für einen relevanten modernisierenden Einfluss auf die CDU halte. Als Vorsitzende des RCDS an der Uni Freiburg weiß ich, was für die Studenten und damit die junge Generation Freiburgs wichtig ist. Ich möchte anderen in meinem Alter zeigen, dass Politik machen nicht uncool ist.

Selina Krauß

Beisitzerin

Ich beteilige mich bei der Jungen Union, weil die Arbeit an der Basis für mich wichtig ist und ich es toll finde, dass sich jeder nach seinen Möglichkeiten einbringt.
Diesen Input und die perfekte Balance zwischen geselligen und politischen Veranstaltungen schätze ich sehr.

Laura Repp

Beisitzerin

In Hessen geboren und aufgewachsen, verschlug es mich für mein Studium ins schöne Freiburg. Seit meinem 16. Lebensjahr ist Politik ein Teil meines Lebens und auch in Freiburg, wo viele Generationen und verschiedenste Menschen aufeinander treffen, möchte ich meine Umgebung aktiv mitgestalten. Ein Grund meines Engagements ist es, vor allem jungen Menschen zu zeigen, dass Modernität und Werte keine Gegensätze darstellen. Auch Themen wie Generationengerechtigkeit, konsolidierte Haushaltspolitik sowie Bildung finde ich, besonders für meine Generation, wichtig.

Valentino Scarvaglieri

Beisitzer

Matthias Seegers

Beisitzer

Demokratie ist für mich mehr als eine Regierungsform. Sie ist eine Weltanschauung, deren Wurzeln die unveräußerlichen Rechte und die Würde eines jeden einzelnen Menschen inne trägt. Für die Demokratie sich einzusetzen, heißt für mich, Verantwortung zu übernehmen, die Gegenwart und die Zukunft aktiv mitzugestalten.

Florian Naber

Beisitzer

Politik bedeutet für mich gemeinsam mehr zu erreichen.

Martin Stroe

Beisitzer

Politisches Engagement sehe ich als die beste Möglichkeit, um an der eigenen Zukunft aktiv mitzuwirken und zugleich die Idee der Demokratie zu fördern. Die Junge Union verwirklicht all dies in überaus offener und sympathischer Gesellschaft.

Benedikt Stehmans

Beisitzer

Mein Engagement bei der Jungen Union bedeutet für mich Demokratie zu erleben und mitzugestalten.